Angebot merken

Genter Floralien

Gent - Brügge - Brüssel

Nächster Termin: 03.05. - 06.05.2021 (4 Tage)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3x Übern. im Hotel IBIS Brügge
  • 3x Frühstücksbuffet
  • 1x Eintritt Genter Floralien
  • 1x Grachtenfahrt in Gent
  • Stadtführung Brügge
ab 457,00 €
4 Tage Doppelzimmer, Frühstück
Jetzt Anfragen

Termine | Preise | Onlineanfrage


Buchungspaket
03.05. - 06.05.2021
4 Tage
Doppelzimmer, Frühstück
Belegung: 2 Personen
457,00 €
03.05. - 06.05.2021
4 Tage
Einzelzimmer, Frühstück
Belegung: 1 Person
607,00 €

Genter Floralien

Gent - Brügge - Brüssel

Unter dem Motto "Mein Paradies, ein weltlicher Garten" präsentieren sich die Genter Floralien mit dem Gedanken an die Suche der Menschen nach sich selbst und ihrem persönlichen Paradies. Lassen Sie sich verzaubern von den schönsten Pflanzen und phantasievollen Pflanzengebinden in den Messehallen und der Innenstadt von Gent. Sie wohnen im "Hotel Ibis Brügge Centrum" in Brügge, nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt.

Reiseverlauf

1.Tag: Anreise mit einem Halt in Leuven. Bummeln Sie durch die Altstadt, mit dem gotischen Rathaus und dem Alten Markt. Kosten Sie eines der vielen belgischen Biere in den Hausbrauereien. Weiterfahrt nach Brügge und einchecken im Hotel.

2.Tag: Gut gestärkt vom Frühstück steht heute ein geführter Stadtrundgang von Brügge auf dem Programm. Durch das intakte mittelalterliche Stadtbild zieht Brügge jeden Besucher in seinen Bann. Sehen Sie die gotische Fassade des Rathauses, den Groten Markt u.a.m. Den Charme der Stadt, können Sie auch auf den Grachten, die sich wie Pulsadern durch die Stadt ziehen, erleben.

3.Tag: Heute nach Gent. Die Genter Floralien - die größte Blumenschau Europas - findet seit Anfang des 19. Jh. alle 5 Jahre statt. An verschiedenen Orten im mittelalterlichen Gent grünt und blüht es während 2 Wochen im Mai. Neben Blumen und Pflanzen werden ebenfalls Konzeptgärten und florale Kunstwerke zu sehen sein. Pausieren Sie bei einer Grachtenfahrt und sehen die Stadt aus einer anderen Perspektive. Im 16. Jh. gehörte Gent zu den reichsten Tuchweberstädten. Die Grafenburg und zahlreiche historische Bauwerke von der „Brabanter Gotik" bis zum Belgischen Jugendstil gilt es zu bestaunen. Zahlreiche Straßencafes werben in der Stadt um die Gunst der Besucher. Rückfahrt ins Hotel nach Brügge.

4.Tag: Nach dem Frühstück Heimreise, mit Stopp in Brüssel. Bummeln Sie durch die Innenstadt mit den Grand´Place, den prächtigen Gildehäusern und dem gotischen Rathaus.

Kein Haustür-Transfer. Es gelten die Haltestellen für Tagesfahrten.

Unsere Empfehlungen