Angebot merken

Kroatien

neu entdecken

Nächster Termin: 24.04. - 03.05.2023 (10 Tage)
  • Haustür-Transfer
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2x Übern. 4*Hotel in Kranjska Gora
  • 1x Übern. 4*Hotel in Zagreb
  • 2x Übern. 4*Hotel in Vodice
  • 2x Übern. 4*Hotel in Drubrovnik
  • 2x Übern. 4*Hotel in Opatja
  • 9x Frühstücksbuffet & Abendessen
  • örtliche Reiseleitung vom 2.-9.Tag
  • Stadtbesichtigungen in Zagreb, Mostar, Dubrovnik, Zadar, Pula, Split, Porec, Ljubljana
ab 1.350,00 €
10 Tage Doppelzimmer, Frühstück + Abendessen
Jetzt Anfragen

Termine | Preise | Onlineanfrage


Buchungspaket
24.04. - 03.05.2023
10 Tage
Doppelzimmer, Frühstück + Abendessen
Belegung: 2 Personen
1.350,00 €
24.04. - 03.05.2023
10 Tage
Einzelzimmer, Frühstück + Abendessen
Belegung: 1 Person
1.582,00 €

Kroatien

neu entdecken

Auf der Rundreise durch Kroatien, Slowenien und Bosnien-Herzegowina erleben Sie mit unserem Reiseleiter unvergessliche Blicke auf die hohen Berge und deren Pässe, entlang unverschmutzter smaragdgrüner Flüsse und durch den Urwald der Nationalparks und die Inselwelt der kroatischen Adria. Sie erhalten auch Einblick in die kroatische, slowenische und bosnisch-herzegowinische Küche mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten. Sie wohne in ausgesuchten 4* Hotels.

Reiseverlauf

1.Tag: Anreise nach Kranjska Gora.

2.Tag: Mit unseren Reiseleiter geht es vorbei an Ljubljana nach Zagreb. Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sei die Sehenswürdigkeiten der historischen Altstadt. Übernachtung in Zagreb.

3.Tag: Von Zagreb geht es weiter über Karlovac zu den Plitwitzer Seen. Bei einem Spaziergang sehen Sie blaugrünen klare Seen, die durch zahlreiche Wasserfälle miteinander verbunden sind. Hier war der Drehort vieler Karl-May-Filme. Weiterfahrt über Udbina nach Vodice zum Hotel.

4.Tag: Dieser Tag beginnt mit der Besichtigung der berühmten Blauen und Roten Seen in Imotski. Weiter über die Grenze nach Mostar, Stadtbesichtigung sehen Türme Tara, Herceguša, Helebija, „Steinerne Halbmondbrücke“ u.a.m. Über die herzegowinisch-kroatische Staatsgrenze und entlang der Adria-Küstenstraße vorbei an Ston und Trsteno mit dem Arboretums (botanischer Garten seit 1525) erreichen wir unser Hotel in Dubrovnik für 2 Nächte.

5.Tag: Stadtbesichtigung in Dubrovnik - Stadttor Pile, Franziskanerkloster mit der ältesten Apotheke in Südeuropa, Dominikanerkloster, Rektorenpalast mit Senatsgebäude.... Gelegenheit zur Schiffsfahrt rund um Dubrovnik und Insel Lokrum (witterungsbedingt). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, wie wäre es mit einem Rundgang auf der 1940m langen Stadtmauer?

6.Tag: Nach em Frühstück entlang der Adria-Küstenstraße, vorbei an den Inseln Mljet, Hvar und Brač über Makarska nach Split. Hier Stadtbummel Diokletianpalast, Jupiter-Tempel, Goldenes Tor, Stadtteil aus der Zeit der venezianischen Herrschaft mit aristokratischen Palästen. Beim Verlassen von Split vorbei am Aquädukt und den Resten der röm. antiken Stadt Salona bis Trogir mit Stadtbesichtigung, danach Fahrt bis nach Vodice zum Hotel.

7.Tag: Heute geht es zum Nationalpark Krka, Spaziergang entlang zahlreicher Wasserfälle. Danach entlang der 89 unbewohnten Inseln und 56 Inselchen, die den Nationalpark Kornaten bilden, bis Zadar. Hier sehen Sie Römer-Platz, Hl. Anastasia-Dom, Stadtwache, Loggia, Rathaus und den Markt. Auf dem Vratnik-Pass bietet sich ein atemberaubender Blick über die Inseln Pag, Rab, Goli, Grgur, Prvić, Krk und Cres. Entlang der Insel Krk und der Bucht von Bakar, durch Rijeka bis nach Opatija zum Hotel für 2 Nächte.

8.Tag: Kleine Istrienrundfahrt zuerst nach Pula mit altrömische Bauwerke wie Amphitheater und venezianisches Rathaus. Weiterfahrt nach Porec mit Stadtbummel über die original erhaltene röm. Straße "Decumanus". Die Rückfahrt über Pazin durch den Učka-Tunnel mit einem unvergesslichen Blick auf die Kvarner Bucht nach Opatija.

9.Tag: Fahrt über die kroatisch-slowenische Staatsgrenze nach Postonja. Besichtigung der weltberühmten Tropfsteinhöhlen Adelsberger Grotte. In Ljubljana Stadtrundfahrt - Universitätsviertel, Kongressplatz, Altstadt mit Rathaus und Barockdom des hl. Nikolaus, Drachenbrücke. Weiter nach Bled, berühmtester slowenischer Alpenkurort mit den Alpensee. Übernachtung in Kranjska Gora und Abschied von unserem Reiseleiter.

10.Tag: Mit vielen neuen Eindrücken Heimreise.

Kroatien, Slowenien und Bosnien-Herzegowina sind an Kultur- und Naturschätzen sehr reich. Sie sind in Europa leider noch nicht sehr bekannt. Wussten Sie übrigens, dass Kroatien die gleiche Anzahl an anerkannten UNESCO-Sehenswürdigkeiten (Weltkultur- und Weltnaturerbe) hat wie Ägypten, eines der an Kulturschätzen reichsten Länder der Welt? Alle diese imposanten Kultur- und Naturdenkmäler, aber auch vieles mehr wird ein Reiseleiter mit 36-jähriger Erfahrung auf einfache und freundliche Art Ihren Kunden während dieser Reise nahebringen.

Auf der Rundreise werden 14 Orte und 3 Natursehenswürdigkeiten (30 zusätzliche Besichtigungen stehen Ihnen zur Verfügung, s. Kapitel 3e) mit fachkundiger Reiseleitung besichtigt. Mit insgesamt 2.003 km führt diese Reise mit unvergesslichen Blicken auf die hohen Berge und deren Pässe, entlang unverschmutzter smaragdgrüner Flüsse und durch den Urwald der Nationalparks. Außerdem werden die von den Vereinten Nationen (UNESCO) als „Weltkultur- oder Weltnaturerbe“ benannten Sehenswürdigkeiten und die Inselwelt der kroatischen Adria besichtigt - übrigens zählt die Ostseite der Adria zu den saubersten Küsten des Mittelmeers. In bestimmten Regionen folgen wir nicht nur den Spuren von berühmten Personen (z.B. Marco Polo, Giovanni Casanova, Jules Verne, Ludwig van Beethoven), sondern erhalten auch Einblick in die kroatische, slowenische und bosnisch-herzegowinische Küche mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten.

Wenn möglich, richten Sie Ihre Abfahrtszeit bitte so ein, dass die Gruppe bis 11.00 Uhr in Kransjka Gora ist, sodass die Stadtbesichtigung von Zagreb gemütlich durchgeführt werden kann.

1. Tag - Ost-Slowenien und Nordwest-Kroatien Kranjska Gora - Zagreb (226 km) In KRANJSKA GORA Zustieg unseres kroatischen Reiseleiters. Weiter vorbei an Ljubljana und Novo Mesto nach ZAGREB - Stadtbesichtigung - Hl.-Stephans-Dom mit dem Kardinalssitz, Altstadt mit Hl.-Markus-Kirche (Stadtpatron), Sabor (Sitz des kroatischen Parlaments), ehem. Sitz vom Ban (Landeshauptmann), Standseilbahn, Alte Akademie, Jesuitenkloster, Steinernes Tor, Friedhof Mirogoj, Gebäude der kroatischen Akademie für Wissenschaft und Kunst, Universitätsgebäude, Kroatisches Nationaltheater (Opernhaus), Justizgebäude, Rathaus, Konzertsaal Lisinski, internationales Messegelände - anschließend Fahrt zum ★ ★ ★ ★ / ★ ★ ★ ★ + Hotel.

2. Tag - Zentral-Kroatien und Lika (Kroatien) Zagreb - Plitwitzer Seen - Vodice (313 km)

Fortsetzung der Fahrt über Karlovac zu den PLITWITZER SEEN - Parkbahn, Schifffahrt und Wanderung durch den Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe) entlang der 16 blaugrünen klaren Seen, die durch zahlreiche Wasserfälle miteinander verbunden sind (Drehort der Karl-May-Filme: Schatz im Silbersee, Winnetou mit Pierre Brice und Lex Barker) - anschließend bis zum höchsten Wasserfall Kroatiens Plitwitza (78 m) - danach Weiterfahrt über Udbina nach VODICE zum ★ ★ ★ ★ bzw. ★ ★ ★ ★ + Hotel.

3. Tag - Hinterland Dalmatiens (Kroatien) und Herzegowina (Bosnien-Herzegowina) Vodice - Imotski - Mostar - Trsteno - Dubrovnik (348 km)

Dieser Tag beginnt mit der Fahrt nach IMOTSKI - Besichtigung der berühmten Blauen und Roten Seen (deutsches Wissenschaftsprojekt über das Karst-Phänomen) - weiter über den kroatisch-herzegowinischen Grenzübergang nach MOSTAR - Stadtbesichtigung - Kujundžiluk (alte Kupferschmiedegasse), Türme Tara, Herceguša, Helebija, „Steinerne Halbmondbrücke“ (UNESCO-Weltkulturerbe), Mehmed-Pascha-Mosche - weiter über die herzegowinisch-kroatische Staatsgrenze und entlang der Adria-Küstenstraße vorbei an Ston mit dem Blick über die 5 km lange Stadtmauer (längste in Europa) nach TRSTENO - Besichtigung des Arboretums (botanischer Garten seit 1525) - danach Fahrt nach DUBROVNIK zum ★ ★ ★ ★ Hotel.

2 Nächte direkt in DUBROVNIK .

4. Tag - Süd-Dalmatien (Kroatien)

Dubrovnik (0 km)

Stadtbesichtigung in DUBROVNIK (UNESCO-Weltkulturerbe) - Stadttor Pile, Großer Onofrio-Brunnen, Stradun (Hauptstraße), Franziskanerkloster mit der ältesten Apotheke in Südeuropa (seit 1317), Dominikanerkloster, Getreidespeicher, Zollhaus Sponza, Kleiner Onofrio-Brunnen, Rektorenpalast mit Senatsgebäude, Hl.-Blasius-Kirche (Stadtpatron), Himmelfahrt-Dom mit Schatzkammer. Danach Schiffsfahrt rund um Dubrovnik und Insel Lokrum (witterungsbedingt). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung - Wie wäre es mit einem Rundgang auf der 1940m langen Stadtmauer? ★ ★ ★ ★ Hotel.

5. Tag - Süd- und Mittel-Dalmatien (Kroatien) Dubrovnik - Split - Trogir - Vodice (304 km)

Entlang der Adria-Küstenstraße, vorbei an den Inseln Mljet, Hvar und Brač (Insel mit der höchsten Erhebung in der Adria) über Makarska nach SPLIT - Stadtbummel - Diokletianpalast (UNESCO-Weltkulturerbe) mit Diokletian-Mausoleum (heutiger Dom), Jupiter-Tempel, Goldenes Tor, Stadtteil aus der Zeit der venezianischen Herrschaft mit aristokratischen Palästen - Beim Verlassen von Split vorbei am Aquädukt (röm. Wasserleitung) und den Resten der röm. antiken Stadt Salona bis TROGIR (UNESCO-Weltkulturerbe) - Stadtbesichtigung - Castello Camerlengo, Kloster des hl. Nikolaus (2500 Jahre altes Kairos-Relief), Stadtturm mit Uhr, alte offene Gerichtshalle, Hl.-Laurentius-Dom (Stadtpatron), Chipiko-Palast, Rathaus - danach Fahrt bis nach VODICE zum ★ ★ ★ ★ bzw. ★ ★ ★ ★ + Hotel.

6. Tag - Mittel-, Nord-Dalmatien und Primorje (Kroatien) Vodice - National Park Krka - Zadar - Senj - Rijeka - Opatija (358 km)

Busfahrt zum NATIONALPARK KRKA - Spaziergang entlang zahlreicher Wasserfälle - dann Weiterfahrt entlang der 89 unbewohnten Inseln und 56 Inselchen, die den Nationalpark Kornaten bilden, nach ZADAR - Stadtbesichtigung - Römer-Platz, Hl. Donatus-Kirche, Hl. Anastasia-Dom, Stadtwache, Loggia, Rathaus, Venezianisches Verteidigungssystem (UNSECO), Fünf-Brunnen-Platz, Markt - weiter über die Autobahn entlang des längsten Berges Kroatiens Velebit, wo im Nationalpark noch wilde und unberührte Natur herrscht. Auf dem Vratnik-Pass bietet sich ein atemberaubender Blick über die Inseln Pag, Rab, Goli, Grgur, Prvić, Krk und Cres und danach auf der Serpentinenstraße hinab ans Meer bis nach SENJ - vorbei an der mittelalterlichen Festung der Rebellen, genannt Uskoken und über den 45. nördlichen Breitengrad (dieser bildet genau die Mitte zwischen Äquator und Nordpol). Weiterfahrt entlang der Insel Krk (größte Insel der Adria) und der Bucht von Bakar, durch RIJEKA - Stadtrundfahrt - Stadtturm, Fußgängerzone, Kapuzinerkirche, Paläste Adria und Modello, Markthalle, Opernhaus, Hl. Veit-Dom, Hafen und weiter bis nach OPATIJA (bekanntester kroatischer Kurort mit über 175-jähriger Tradition aus der Habsburger-Zeit) zum ★ ★ ★ ★ ★ Hotel.

2 Nächte direkt in OPATIJA .

7. Tag - Istrien (Kroatien) Opatija - Pula - Poreč - Pazin - Opatija (243 km)

Fortsetzung der Reise nach PULA - Stadtbesichtigung - altrömische Bauwerke wie Amphitheater mit Ausstellung von alten Amphoren, Oliven- und Weinpressen, Getreidemühlen, Herkulestor mit Stadtmauer, Porta Gemina, Porta Aurea, Triumphbogen Sergi, Augustus-Tempel und anschließend venezianisches Rathaus. Auf der Weiterfahrt Blick auf die Inselgruppe Brioni (Sommerresidenz des ehem. Präsidenten Tito) nach POREČ - Stadtbummel über die original erhaltene röm. Straße "Decumanus", entlang der venezianischen Festung, gotisches Palais, Euphrasius Basilika (4.- 6. Jh.) (UNESCO-Weltkulturerbe) - Rückfahrt über PAZIN (bekannter Abgrund) durch den Učka-Tunnel mit einem unvergesslichen Blick auf die Kvarner Bucht zurück nach OPATIJA zum ★ ★ ★ ★ ★ Hotel.

8. Tag - Zentral- und West-Slowenien (Slowenien) Opatija - Postojna - Ljubljana - Bled - Kranjska Gora (205 km)

Fahrt über die kroatisch-slowenische Staatsgrenze nach POSTOJNA - Besichtigung der weltberühmten Tropfsteinhöhlen Adelsberger Grotte - weiter über die Autobahn nach LJUBLJANA - Stadtrundfahrt - Universitätsviertel, Kongressplatz, Academia Philharmonicorum (hier spielte Ludwig van Beethoven), Napoleonssäule, Altstadt mit Rathaus und Barockdom des hl. Nikolaus, Drachenbrücke, das schmalste Haus Sloweniens, das Jugendstil-Viertel, National Galerie, Opernhaus, Regierungsgebäude. Weiter nach BLED (berühmtester slowenischer Alpenkurort) mit der Rundfahrt um den Alpensee. Fortsetzung nach KRANJSKA GORA und Abschied von unserem Reiseleiter. Unterkunft im ★ ★ ★ ★ Hotel.

9. Tag - Nordwest-Slowenien Kranjska Gora - Österreichische Grenze (6 km)

Vorbei an Villach durch Österreich zurück zu den Heimatorten

Karte

Gruppeneintritte bitte vor Ort zahlen. Gültiger Personal­ausweis erforderlich!

Unsere Empfehlungen