Angebot merken

Luxemburg zum Kennenlernen

"lebendig, bunt und weltoffen"

Nächster Termin: 15.07. - 18.07.2022 (4 Tage)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3x Übern/Frühstücksbuffet
  • 1x Abendessen am Anreistag
  • Stadtführung Trier
  • Stadtführung Luxemburg Stadt
  • Ausflug "Kleine Luxemburger Schweiz"
  • Ausflug "Weinregion Mosel"
ab 465,00 €
4 Tage Doppelzimmer, laut Programm
Jetzt Anfragen

Termine | Preise | Onlineanfrage


Buchungspaket
15.07. - 18.07.2022
4 Tage
Doppelzimmer, laut Programm
Belegung: 2 Personen
465,00 €
15.07. - 18.07.2022
4 Tage
Einzelzimmer, laut Programm
Belegung: 1 Person
595,00 €

Luxemburg

zum Kennenlernen

"lebendig, bunt und weltoffen"

Die Hauptstadt des Großherzogtums Luxemburg präsentiert sich dem Besucher mit ihrem ganz eigenen, unvergleichlichen Zauber. Prägend für die Stadt ist die harmonische Verbindung von alten Burgen und Schlössern mit modernen Bauten. Prachtbauten der Finanzwelt stehen neben historischen Festungsanlagen, gemütliche Gassen münden in grandiose Boulevards in der Stadt, die seit Jahren Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist. Sie wohnen in einem guten Mittelklassehotel im Raum Luxemburg.

Reiseverlauf

1.Tag: Anreise mit Stopp in Trier zur Stadtführung. Weiterfahrt in Ihr Hotel im Raum Luxemburg. Abendessen im Hotel.

2.Tag: Kontrastreich zeigt sich das Stadtbild Luxemburgs mit historischen und modernen Einflüssen. Bei einer Stadtführung spazieren Sie entlang der Kasematten, sehen den großherzoglichen Palast und die wunderschöne Altstadt. Danach Ausflug in die Kleine Luxemburger Schweiz. Sehen Sie zuerst die spektakuläre Felshöhle Huel Lee, wo bereits die Römer Steine gewonnen haben. Weiterfahrt nach Müllerthal, wo Sie den Wasserfall Schiessentümpel bewundern. Rückfahrt ins Hotel u. Gelegenheit zum Abendessen.

3.Tag: Luxemburg und Wein. Ihr Ausflug startet im hübschen Städtchen Echternach, das Sie auf einem geführten Stadtrundgang erkunden. Entlang der Sauer, fahren Sie über Rosport, einer wichtigen Mineralwasserquelle, zur Kapelle von Girsterklaus. Sie ist der älteste Wallfahrtsort Luxemburgs. Über Wasserbillig, wo die Sauer in die Mosel mündet, fahren Sie nach Grevenmacher und weiter ins Hotel u. Gelegenheit zum Abendessen.

4.Tag: Nach erlebnisreichen Tagen Beginn der Heimreise.

Kein Haustür-Transfer. Es gelten die Haltestellen für Tagesfahrten. Weiter Zustiege Worbis, Leinefelde möglich.

Unsere Empfehlungen