Angebot merken

Mit Bus und Bahn durchs Riesengebirge

Auf Entdeckertour zwischen Schlesien und Böhmen

Nächster Termin: 25.07. - 29.07.2021 (5 Tage)
  • Haustür-Transfer
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4x Übern./ Halbpension
  • Rundfahrt Schlesien/Böhmen
  • Bahnfahrt Schreiberhau-Tannwald u. Hirschberg-Waldenburg
  • Eintritt Gerhart Hauptmann Haus
  • Rundfahrt Riesengebirge
  • Eintritt Stabkirche
  • Rundfahrt Waldenburger Land
  • Eintritt Friedenkirche Schweidnitz
  • Eintritt Schloss Fürstenstein
ab 555,00 €
5 Tage Doppelzimmer, HP
Jetzt Anfragen

Termine | Preise | Onlineanfrage


Buchungspaket
25.07. - 29.07.2021
5 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
555,00 €
25.07. - 29.07.2021
5 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
645,00 €

Mit Bus und Bahn durchs Riesengebirge

Auf Entdeckertour zwischen

Schlesien und Böhmen

Entdecken Sie Rübezahls Reich, das schlesische Bäderdreieck, die Schneekoppe und das wunderschöne Krummhübel. Das Riesengebirge zwischen Schlesien und Böhmen lockt mit gewaltiger Natur. Dieses herrliche Panorama um Reifträger & Schneekoppe entdecken Sie bei einer inspirierenden Bus- und Bahnkombi in den Sudeten. Sie wohnen in Hirschberg z.B. Hotel Mercure Jelenia Gora.

Reiseverlauf

1.Tag: Anreise über Dresden Görlitz erreichen Sie Ihr Hotel im Riesengebirge. Abendessen im Hotel in Hirschberg.

2.Tag: Unsere erste Bahnfahrt startet in Schreiberhau. Von hier aus startet Ihre Zugfahrt Richtung Böhmen und führt Sie vorbei an Jakobstal und Harrachsdorf bis in das 26 km entfernte Tannwald. Danach fahren Sie mit Ihrem Bus durch das liebliche Isergebirge in den beliebten Kurort Flinsberg. Die schlesische Kurperle im Dreiländereck.Weiterfahrt zum Gerhart Hauptmann Museum in Agnetendorf. Der Tag endet mit einem Rundgang im schönen Hirschberg. Rückkehr ins Hotel und Abendessen.

3.Tag: Rundfahrt Riesengebirge Rübezahls Heimat bietet wunderschöne Aussichten. Krummhübel ist der bekannteste Ferienort und liegt am Fuße der 1603 m hohen Schneekoppe.In der Nähe befindet sich die Stabholzkirche Wang, welche Mitte de 19 Jhd. in Norwegen abgebaut und orginalgetreu wieder aufgebaut wurde. Anschließend besuchen Sie das Hirschberger Tal, auch das Tal der Schlösser genannt. In Bad Warmbrunn, mit seiner hübschen Parkanlage, legen Sie noch eine kleine Pause ein und kehren dann ins Hotel zurück. Abendessen.

4.Tag: Abfahrt mit dem Zug, auf historischer Strecke,nach Waldenburg dem ehemaligen Kohleabbauzentrum von Niederschlesien. Weiter geht es nach Schweidnitz, hier besichtigen Sie die Friedenskirche, die größte Fachwerkkirche Europas. Zum Abschluss besuchen Sie das Schloss Fürstenstein. Danach führt die Route zurück zum Hotel. Abendessen.

5.Tag: Mit vielen neuen Eindrücken fahren Sie zurück in die Heimatorte.

Unsere Empfehlungen