Angebot merken

Ostsee Radweg - Teil 3

Von Stralsund bis Swinemünde

Nächster Termin: 06.05. - 12.05.2021 (7 Tage)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3x Übern. in Stralsund
  • 3x Frühstücksbuffet
  • 3x Übern. in Heringsdorf
  • 3x Frühstücksbuffet & Abendessen
  • Fahrradtransport
ab 777,00 €
7 Tage Doppelzimmer, laut Ausschreibung
Jetzt Anfragen

Termine | Preise | Onlineanfrage


Buchungspaket
06.05. - 12.05.2021
7 Tage
Doppelzimmer, laut Ausschreibung
Belegung: 2 Personen
777,00 €
06.05. - 12.05.2021
7 Tage
Einzelzimmer, laut Ausschreibung
Belegung: 1 Person
935,00 €

Ostsee Radweg - Teil 3

Von Stralsund bis Swinemünde

Auf dem 3.Teil des Ostseeradweges erkunden Sie nicht nur Deutschland größte Insel Rügen mit ihren beeindruckenden Kreidefelsen, sondern erleben auch abwechslungsreiche Streckenabschnitte umgeben von Küstenwäldern und Sanddornüschen. Fahren Sie mit uns von Stralsund bis zur Insel Usedom und über die deutsch-polnische Grenze nach Swinemünde. Viele Orte liegen direkt an weißen Ostseestränden und präsentieren sich mit wunderschöner Bäderarchitektur.

Reiseverlauf

1.Tag: Anreise nach Stralsund. Dort beginnt Ihre erste Radtour. Über den Rügendamm erreichen Sie die Insel. Entlang der Küste fahren Sie bis Rambin und von dort zurück (ca. 26km). Hotelbezug und Abendessen.

2.Tag: Kap Arkona - Königsstuhl - Sassnitz (ca. 50km): Zunächst fahren Sie mit dem Bus bis nach Putgarten, wo Sie sich dann auf Ihr Rad schwingen. Am Kap Arkona mit seinem Leuchtturm können Sie den Steilküste bereits von oben bestaunen. Vorbei an weiten Sanddorngebüschen führt die Strecke durch das malerische Fischerdorf Vitt. Mit interessanten Ausblicken bei der Fahrt über die Schaabe erreichen Sie die Halbinsel Jasmund. Ihr Ziel sind der Königsstuhl und die Kreidefelsen. Lassen Sie sich von diesem besonderen Naturschauspiel verzaubern. Anschließend radeln Sie auf einem neu angelegten Radweg durch den Nationalpark Jasmund nach Sassnitz.

3.Tag: Sassnitz - Binz - Sellin -Putbus (ca. 42km): Auch heute haben Sie noch einmal die Gelegenheit, die historischen Villen in Bäderarchitektur und die hübsche Strandpromenade von Sassnitz zu bewundern. Hier beginnt die Radtour entlang der Küste. Im Kontrast zum lieblichen Küstenwaldstreifen steht der beeindruckende Bau von Prora. Von dort ist es nicht mehr weit bis ins Binzer Ortzentrum mit der Kurpromenade. Nutzen Sie hier die Zeit für eigene Erkundungen. Am Nachmittag lohnt ein Abstecher zum Jagdschloss Granitz, bevor Sie weiter bis nach Sellin radeln. Die Seebrücke gilt als Wahrzeichen Rügens. Weiterfahrt nach Putbus. Der Bus bringt Sie ins Hotel.

4.Tag: Stralsund - Greifswald - Lubmin (ca. 64km): Heute starten Sie direkt von Ihrem Hotel. Der erste Streckenabschnitt führt über Reinberg bis zur Universitäts- und Hansestadt Greifswald, wo sich eine Rast zur Mittagszeit anbietet. Entlang der Küste führt der Radweg Sie bis zum Ende der heutigen Etappe nach Lubmin. Mit dem Bus geht es zum Hotel nach Heringsdorf.

5.Tag: Peenemünde - Zinnowitz - Heringsdorf (ca. 54km): Entland des Peenestrom´s in das ehemalige Fischerdorf Peenemünde. An Karlshagen und Trassenheide vorbei radeln Sie mit Blick auf die Ostsee bis nach Zinnowitz. Das Seebad präsentiert sich im Ortskern in weiten Teilen als reizvolles architektonisches Ensemble im Stil der Bäderarchitektur. An der Seebrücke befindet sich die bekannte Tauchgondel, die Besuchern einen Einblick in den Meereslebensraum der Ostsee gibt. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich wieder das Kaiserbad Heringsdorf. Vielleicht bleibt noch Zeit für einen Spaziergang auf der belebten Promenade.

6.Tag: Heringsdorf - Swinemünde (ca. 42km): Von Ihrem Hotel in Heringsdorf ist es vorbei an Ahlbeck nur ein kurzer Weg bis nach Polen und ins Seeheilbad Swinemünde. Am Delta des Flusses Swine gelegen bietet die Stadt nicht nur ein belebtes Kurviertel und eine lange Strandpromenade, sondern auch eine abwechslungsreiche Natur. Die Rundtour führt durch wundervolle Landschaften am Nachmittag über Kamminke am Stettiner Haff und Dargen wieder zurück nach Heringsdorf.

7.Tag: Nach dem Frühstück Heimreise.

Kein Haustür-Transfer. Eintritte usw. bitte vor Ort zahlen.

Unsere Empfehlungen