Angebot merken

Silvester in der Fränkischen Schweiz

Coburg - Bamberg - Bayreuth

Nächster Termin: 30.12. - 02.01.2023 (4 Tage)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3x Ü./Frühstücksbuffet im Heiligenstadter Hof
  • 2x Abendessen im Hotel
  • Silvesterfeier im Hotel inkl. 4-Gang Menü, Live-Musik und Tanz
  • Stadtführung Bamberg
  • Ausflug Fränkische Schweiz mit Reiseleitung
ab 648,00 €
4 Tage Doppelzimmer, Frühstück + Abendessen
Jetzt Anfragen

Termine | Preise | Onlineanfrage


Buchungspaket
30.12. - 02.01.2023
4 Tage
Doppelzimmer, Frühstück + Abendessen
Belegung: 2 Personen
648,00 €
30.12. - 02.01.2023
4 Tage
Einzelzimmer, Frühstück + Abendessen
Belegung: 1 Person
702,00 €

Silvester in der Fränkischen Schweiz

Coburg - Bamberg - Bayreuth

Diese Tour geht in den zweitgrößten Naturpark Deutschlands, die Fränkischen Schweiz - dem Land der Burgen, Höhlen und Mühlen. Bekannt für seine pächtigen Osterbrunnen ist Heiligenstadt , diesmal nun Ziel unserer Silvesterreise. Das Hotel befindet sich am Marktplatz in Heiligenstadt, die Stadt Bamberg ist ca. 25 km entfernt. und idealer Ausgangsort für die Erkundungen in der Fränkischen Schweiz.

Reiseverlauf

1.Tag: Anreise durch den Thüringer Wald nach Franken. Zeit für einen Zwischenstopp in Coburg, über der Stadt thront die stolze Feste. Weiter nach Heiligenstadt bei Bamberg.

2.Tag: Nach dem Frühstück fahren Sie nach Bamberg und erkunden bei einem geführten Rundgang die historische Altstadt. Sie sehen unter anderem den Dom, Alte Hofhaltung, Neue Residenz, Altes Rathaus und „Klein Venedig". Später zurück nach Heiligenstadt, Silvesterfeier im Hotel.

3.Tag: Beginnen Sie das neue Jahr mit einem Ausflug durch die Fränkische Schweiz unter dem Motto "Land der Burgen und Höhlen." Hier gbt es viele kleine Dörfer mit idyllischen Fachwerkhäusern, hoch oben auf dem Berg oder im idyllischen Tal gelegen. Die Landschaft ist geprägt von imposanten Felsformationen und malerischen Orten wie Pottenstein. Abendessen und Übernachtung.

4.Tag: Nach dem Frühstück Beginn der Heimreise mit einem Zwischenstopp in Bayreuth. Nicht nur das Wagner Festspielhaus ist weithin berühmt, das barocke Opernhaus in der Innenstadt ist noch viel sehenswerter.

Kein Haustür-Transfer. Es gelten die Haltestellen für Tagesfahrten.

Unsere Empfehlungen