Angebot merken

Zur Tulpenblüte nach Holland

Zwischen Amsterdam und Keukenhof

Nächster Termin: 21.04. - 25.04.2019 (5 Tage)
  • Haustür-Transfer
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4x Übern./Frühstücksbuffet
  • Grachtenfahrt in Amsterdam
  • Besuch Käse- und Holzschuhmacherei
ab 555,00 €
5 Tage Doppelzimmer, Frühstück
Jetzt Anfragen

Termine | Preise | Onlineanfrage


Buchungspaket
21.04. - 25.04.2019
5 Tage
Doppelzimmer, Frühstück
Belegung: 2 Personen
555,00 €
21.04. - 25.04.2019
5 Tage
Einzelzimmer, Frühstück
Belegung: 1 Person
713,00 €

Zur Tulpenblüte nach Holland

Zwischen Amsterdam und Keukenhof

Tauchen Sie ein in die bunten Blumenmeere unserer holländischen Nachbarn! Zur Blütezeit der Hyazinthen und Rosen, wenn unendliche Tulpenfelder das Land verzaubern, (und die Hotelpreise in die Höhe sprießen), bieten wir Ihnen ein tolles Programm. Erleben Sie den berühmten Keukenhof, die Grachten Amsterdams und die Windmühlen am Deich! Sie wohnen in einem guten Mittelklassehotel, zum Beispiel im NH Hotel in Naarden.

Reiseverlauf

1.Tag: Anreise durch das Ruhrgebiet nach Utrecht. Hier gibt es viele Gebäude, welche aus der Zeit des frühen Mittelalters stammen. Sehenswert ist u.a. der gotische Dom St. Martinus, aus dem 13 Jhd. und das Dammsystem mit den zahllosen und wunderschönen Kanälen bzw. Grachten. Am frühen Abend Ankunft in Ihrem Hotel.

2.Tag: Heute Fahrt nach Amsterdam. Entdecken Sie das "Venedig Hollands" mit seinen Grachten, hunderten Brücken und prächtigen Häusern. Entdecken Sie die Schönheiten bei einer Grachtenrundfahrt mit deutschsprachigen Erklärungen. Rückfahrt ins Hotel.

3.Tag: Heute Besuch des schönsten Frühlingsparks der Welt, dem Keukenhof. Die 7 Millionen Tulpen, Narzissen und Hyazinthen geben dem 32 Hektar großen Park Duft und Blüte. In den Pavillons wechseln sich 30 Blumen- und Pflanzenshows ab.

4.Tag: Am Vormittag Fahrt nach Rotterdam. Hier haben Sie Gelegenheit zu einer interessanten Schiffsfahrt durch den Rotterdamer Hafen, einem der größten Seehäfen der Welt und der mit Abstand größte Tiefwasserhafen Europas. Am Nachmittag zu den Windmühlen in Kinderdijk. 19 zauberhafte Windmühlen, um 1740 erbaut, stehen hier als Teil eines umfangreichen Wasserwirtschaftssystems zur Prävention von Überflutungen. Rückfahrt ins Hotel.

5.Tag: Rückreise über Apeldoorn. Hier die Möglichkeit zum Besuch des Gartens am Palais Het Loo – der ehemaligen Sommerresidenz der niederländischen Königsfamilie.

Unsere Empfehlungen