Angebot merken

Albanien - der Geheimtipp

Albanien - der Geheimtipp in Europa

Nächster Termin: 01.10. - 11.10.2022 (11 Tage)
  • Haustür-Transfer
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 9x Übern./Frühstück, gute Hotels
  • 10x Abendessen
  • Fähre Igoumenitsa - Ancona
  • 1x Übern. in 2-Bettkabinen/Frühstück
  • Citytax in Albanien und Montenegro
  • Reiseleitung in Montenegro
  • 1x Bootsfahrt Perast zur Kircheninsel Maria vom Felsen inkl. Kirche
  • Reiseleitung in Albanien
  • Eintritte Festungen Rozafa, Kruja, Berat, Skanderbeg Museum Kruja, Histor. Museum Tirana, Röm. Amphitheater Durres, Onufri-Museum, archäol. Ausgrabungen Apollonia in Berat u. Butrint, Gjirokastra Schloss u. Museum,
  • 1x 3er Weinprobe mit Snack in Kruja
  • Stadtführung Tirana, Ravenna
ab 1.494,00 €
11 Tage Dopelzimmer/-kabine, Halbpension
Jetzt Anfragen

Termine | Preise | Onlineanfrage


Buchungspaket
01.10. - 11.10.2022
11 Tage
Dopelzimmer/-kabine, Halbpension
1.494,00 €
01.10. - 11.10.2022
11 Tage
Einzelzimmer/-kabine, Halbpension
1.806,00 €

Albanien - der Geheimtipp

Albanien - der Geheimtipp in Europa

Ursprünglichkeit erleben und eine Reise außerhalb der Touristenströme verbringen zu können - wo findet man das noch in Europa? Wir sagen "Willkommen in Albanien", dem Land in Europa, das uns so fern erscheint, aber beispielsweise von Italien nur ca. 70km über die Adria entfernt ist. Die Landschaft ist bezaubernd mit Bergen, Hügeln, Ebenen und Flusstälern sowie Küsten mit kristallklarem Wasser. Sie werden auf Ihrer Reise altertümliche Schönheiten, zahlreiche UNESCO-Kulturdenkmäler, gastfreundliche Menschen und einmalige Naturschätze sehen, immer wieder begleitet vom Blick auf die Adria.

Reiseverlauf

1.Tag: Anreise nach Österreich zur Zwischenübernachtung

2.Tag: Fahrt nach Kroatien an die Küste bis Zadar, Zeit für einen Bummel durch die schöne Hafenstadt.

3.Tag: Perast – Kotor – Budva Entlang der kroatischen Adriaküste bis nach Montenegro nach Kotor mit dem einzigen Fjord Südeuropas. Überfahrt mit dem Schiff zur Klosterinsel Maria am Felsen und zurück, dann Stadtbesichtigung in Kotor, das Städtchen wurde von Venezianern geprägt. Weiterfahrt nach Budva, einer der ältesten Orte an der Adria, heute ein Badeort.

4.Tag: Budva – Shkodra – Kruja – Tirana Heute erreichen Sie Albanien der nördlichste Stadt des Landes, Shkodra, Besichtigung der Festung Rozafa. Weiter bis Kruja, dem Balkon der Adria hoch auf einem Bergmassiv. Der Aufstieg zur restaurierten Burg durch die Basarstraße mit Glockenturm, Ausgrabungen und altem Stadtviertel, Freizeit zum Bummeln am großen Bazar. Weiterfahrt zur Hauptstadt Tirana.

5.Tag: Tirana - Hauptstadt Albaniens Farbenfroh geht es in Tirana zu, ganzer Straßenzüge wurden in den letzten Jahren in schrillen Farben neu gestaltet. Auf der Stadtrundfahrt sehen Sie alle Sehenswürdigkeiten wie das Regierungsviertel und das Historische Nationalmuseum. Am Abend Möglichkeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

6.Tag: Tirana – Durres – Berat Fahrt von Tirana nach Durres, Besichtigung der mediterranen Stadt am Meer mit dem römischen Theater. Danach geht es weiter zur UNESCO-Stadt Berat, der Stadt der tausend Fenster. MIt den kompakten Altstadt-Quartieren, vielen Moscheen und Kirchen und der Festung gehört sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes.

7.Tag: Berat – Apollonia – Llogara Nationalpark Morgens besichtigen Sie die Ausgrabungen von Apollonia, eine antike römische Stadt, die einst Gott Apollo gewidmet war. Danach fahren Sie zur albanischen Riviera, wo sich auch der Llogara Nationalpark und Pass befindet. Auf dem höchsten Punkt genießen Sie eine spektakuläre Aussicht auf das Meer. Weiter südlich erreichen Sie Saranda am schönsten Küstenabschnitt des Landes. Am Abend Abschiedsdinner auf der Festung hoch über Saranda.

8.Tag: Saranda – Butrint – Gjirokaster – Igoumenitsa Sie fahren zu den Ausgrabungen von Butrint mit Bauten von Griechen und Römern aus deren großer Vergangenheit am Ionischen Meer. Entdecken Sie heute außerdem Gjirokaster, die Stadt der Steine und tausend Stufen. Den Namen verdankt die Stadt, den vielen steingedeckten Dächern. Weiter bis Igoumenitsa in Griechenland, wo Ihre Fähre den Hafen gegen Mitternacht verlässt.

9.Tag: Ancona Frühstück an Bord im Self-Service, nachmittags Ankunft in der italienischen Hafenstadt Ancona, Fahrt nach Ravenna.

10.Tag: Ravenna, Stadt der Mosaiken und letzte Hauptstadt des Weströmischen Reiches. Sie sehen aus der gotischen und byzantinischen Zeit, u. a. die Basilika S. Vitale, das Mausoleum der Galla Placidia mit großartigen Mosaiken und das Mausoleum des Ostgotenkönigs Theoderich. Fahrt zur Zwischenübernachtung

11.Tag: Heimreise

Karte
Unsere Empfehlungen