Angebot merken

Radreise Spreewald

Gurkenradweg und Cottbus

Nächster Termin: 04.08. - 07.08.2020 (4 Tage)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3x Übern. im Lindner Hotel
  • 3x Frühstück & Abendessen
  • Radtourenbegleiter 1.-4.Tag
  • 2-stündige Kahnfahrt
  • Führung Heimatmuseum Dissen
  • Führung Fürst-Pückler-Park Branitz
  • Eintritt Freilandmuseum Lehde
  • Fahrradtransport
ab 467,00 €
4 Tage Doppelzimmer, Halbpension
Jetzt Anfragen

Termine | Preise | Onlineanfrage


Buchungspaket
04.08. - 07.08.2020
4 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
467,00 €
04.08. - 07.08.2020
4 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
521,00 €

Radreise Spreewald

Gurkenradweg und Cottbus

Der Spreewald zählt zu einer der faszinierendsten Landschaften Europas. Erkunden Sie den Spreewald mit seinen Flussarmen auf den Fahrrad. Die unberührte Natur wird Ihnen hier begegnen. Lassen Sie bei einer Kahnfahrt die Seele baumeln. Und auch die grüne Stadt Cottbus an der Spree wird Sie überraschen. Sie wohnen im Linder Hotel direkt in Cottbus.

Reiseverlauf

1.Tag: Anreise nach Cottbus. Per Rad erkunden Sie am Nachmittag die Stadt Cottbus, besichtigen Sie dem Fürst-Pückler-Park Branitz besichtigen. Auf Ihrem weiteren Weg erleben Sie, wie aus einem ehemaligen Tagebau der Cottbuser Ostsee entsteht.

2.Tag: Von Cottbus geht es heute in den Burger Spreewald. Unterwegs besuchen Sie das Heimatmuseum im Storchendorf Dissen. Es beherbergt eine Ausstellung zum Leben der sorbisch/wendischen Bauern, ihren Bräuchen und Festen. Erleben Sie die Unberührtheit dieser einzigartigen Naturlandschaft während einer 2-stündigen Kahnfahrt, bevor es über die Dörfer zurück nach Cottbus geht.

3.Tag: Von Burg geht es per Rad weiter über Leipe bis nach Lübbenau. Erleben Sie hautnah das touristische Herz des Spreewaldes. Sie besuchen das Freilandmuseum im Lagunendorf Lehde. Sie machen im größten Spreewaldhafen in Lübbenau Mittagsrast. Ihr Weg führt Sie von Lübben nach Schlepzig. Das Örtchen, das zu den ältesten der Mark Brandenburg gehört, hat über Jahrhunderte ein abgeschiedenes Dasein geführt: die Dorfkirche und einige Höfe gehen auf das 18. Jahrhundert zurück und verleihen Schlepzig einen historischen Charme. Rückfahrt mit dem Bus nach Cottbus.

4.Tag: Nach dem Frühstück, mit dem Bus fahren Sie in das Lausitzer Seenland nach Großräschen. Zwischen Wüstensand und Badeparadies erkunden Sie an diesem Tag den Großräschner See, Sedlitzer See und den Senftenberger See. Nach einer Mittagsrast in Großkoschen treten Sie die Heimreise an.

Kein Haustür-Transfer. Es gelten die Haltestellen für Tagesfahrten.

Unsere Empfehlungen